Christoph Kania braindump

 

iZettle für Privatpersonen

15.01.2013 - Christoph Kania

Die Zahlungs-Anwendung iZettle ist nun auch in Deutschland für Privatpersonen verfügbar

iZettle bietet in Deutschland nun auch für Privatpersonen seinen Service an.

iPhone mit iZettle Reader
iPhone mit iZettle Reader

Mit Hilfe eines Kartenlesers, der an den Dock-Connector von iPhone oder iPad angeschlossen wird, können Zahlungen mit Kreditkarten und auch EC-Karten (Lastschrift) vorgenommen werden. Der Leser verfügt über eine Schnittstelle zur 30-Pin Variante, funktioniert aber auch an entsprechenden Lightning-Adaptern. Des Weiteren wird eine Reihe von Adroid Geräten unterstützt.

iZettle erhebt für jede Transaktion eine Gebühr in Höhe von 2,75% des Transaktionsbetrages.

Ich werde mir nun einen solchen Kartenleser bestellen und dann hier über meine Erfahrungen berichten. Ich bin sehr gespannt darauf, denn ich selbst habe selten Bargeld in der Tasche. Könnte ich, z.B. auf einem Flohmarkt, auf diese Weise zahlen, würde ich dort sicherlich mehr Geld ausgeben als bisher.